ZUTATEN
Für den Teig:
1 kg
Mehl
500 g
Margarine oder Butter
400 ml
saure Sahne
1 Prise
Salz
Für die Füllung:
200 g
Pflaumenmus
Außerdem:
1
Eigelb zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben


ZUBEREITUNG


Die Zutaten zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen und diese für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Am besten ist es, den Teig am Vortag zuzubereiten und erst am nächsten Tag zu backen.
Zubereitung des Rezepts Knusprig zarte Röllchen aus Saure-Sahne-Teig mit Pflaumenmus gefüllt, schritt 1
Wenn der Teig ausreichend geruht hat, wird er aus dem Kühlschrank geholt und in 2 Teile geteilt. Beide dünn ausrollen und in relativ breite Streifen schneiden.
Zubereitung des Rezepts Knusprig zarte Röllchen aus Saure-Sahne-Teig mit Pflaumenmus gefüllt, schritt 2
Zubereitung des Rezepts Knusprig zarte Röllchen aus Saure-Sahne-Teig mit Pflaumenmus gefüllt, schritt 3
Die Streifen in Rechtecke schneiden. Jeweils auf die eine Hälfte des Rechtecks (siehe Bilder) Pflaumenmus geben und die andere Hälfte mit Eigelb bestreichen. Dann umfalten und den Rand festdrücken.
Zubereitung des Rezepts Knusprig zarte Röllchen aus Saure-Sahne-Teig mit Pflaumenmus gefüllt, schritt 4
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200 °C ca. 15 Minuten backen. Wenn man sieht, dass sie eine goldbraune Färbung bekommen, sofort aus dem Ofen nehmen. Noch warm mit Puderzucker bestäuben.