Zutaten

Teig:
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 EL Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 130 g THEA-Flocken, kalt
  • 1-3 EL Wasser, kalt
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Thea für die Form
  • Mehl für die Form
Kürbisfülle:
  • 800 g Hokkaidokürbis
  • 4 Eier
  • 130 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Muskat, gerieben
  • 3 EL Sauerrahm

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl mit Backpulver, Zucker und Salz vermischen. THEA-Flocken und Wasser zugeben und alles rasch zu einem Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Kürbisfülle Kürbis vierteln oder achteln, entkernen und im Rohr bei 180 Grad ca. 40 Min. backen, bis das Fleisch weich ist. Kürbis etwas überkühlen lassen, grob zerkleinern und pürieren. Eier mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Zitronenschale, Gewürze, Sauerrahm und Kürbispüree untermengen.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. ½ cm dick auswalken. Eine befettete und bemehlte Tarteform (Ø 26 cm) auskleiden, Kürbisfülle gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. 45 Min. backen.