ZUTATEN

  • 200 g Himbeeren frisch
  • 40 g Rohrohrzucker
  • 4 Birnen je Birne ca. 150 g
  • 80 ml Weißwein trocken
  • 70 g Zucker
  • Butter
  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 70 g Haselnusskerne
  • 40 g Butterkekse
  • Puderzucker

ZUBEREITUNG

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Hälfte der Himbeeren zerdrücken, mit dem Rohrohrzucker vermengen und die Himbeeren ziehen lassen.
  • Von den Birnen das obere Drittel abschneiden. Die unteren Abschnitte mit einem Löffel aushölen, das Gehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Den oberen Abschnitt schälen, Strunk entfernen und das Fruchtfleisch ebenfalls würfeln.
  • In einem kleinen Topf das gewürfelte Fruchtfleisch zusammen mit dem Wein und dem Zucker erhitzen. Bei mittlerer Temperatur abgedeckt für 10-12 Minuten dünsten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Unterdessen 1-2 EL Butter zerlassen und die Unterhälften der Birnen damit ausstreichen. Die Birnen auf ein Backblech mit Backpapier setzen und für 10-12 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen geben.
  • Die Kuvertüre, die Haselnüsse und die Butterkekse grob hacken und diese unter die gedünsteten Birnenstücke mischen. Mit dieser Masse die Birnen füllen. Nicht wundern: es bleibt ca. die Hälfte der Füllung über. Die brauchst du zum Anrichten.
  • Eine Form mit etwas Butter fetten und die gefüllten Birnen hineinsetzen. Jede Birne mit 6-7 frischen Himbeeren belegen. Die Birnen für 6-8 Minuten im Ofen backen. Dann herausnehmen, mit etwas Puderzucker bestreuen und für weitere 1-2 Minuten in den Ofen geben.
  • Während die Birnen im Ofen sind, den Rest der Füllung fein hacken. Auf vier Tellern jeweils einen großen Klecks der Füllung geben. In die Mitte jeweils eine der Birnen setzen und drumherum die zerdrückten Himbeeren anrichten. Sollten noch weitere Himbeeren übrig sein, können diese als Garnitur benutzt werden. Den Teller nochmal sanft mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.