Eine luftige Torte mit Mandelbiskuit und einer leckeren Karamell-Mascarpone-Creme mit Toffifee-Stückchen. Die Torte wird mit einer Ganache aus weißer Schokolade bestrichen und mit einer Ganache aus Vollmilchschokolade gedrippt. Verziert wird die Torte mit einer einfachen Dekoration aus Karamell. Die Torte schmeckt sehr köstlich, ist zart, fluffig, süß und zergeht auf der Zunge.

Die Torte kann auch komplett glutenfrei gebacken werden. In diesem Fall bitte alle verwendeten Zutaten auf ihre Glutenfreiheit prüfen. Das Rezept für den glutenfreien Mandelbiskuit findet ihr in der Anmerkung.

Zutaten für eine Torte 20 cm Durchmesser und ca. 8 cm Höhe:

Für zwei Mandelbiskuits (Springform 20cm* Durchmesser):

  • 4 Eier (Größe M), zimmerwarm
  • 150 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl
  • 80 g gemahlene Mandeln, blanchiert

Für die Creme:

  • 250 g Mascarpone, gekühlt
  • 150 g Schlagsahne, gekühlt
  • 150 g Karamell-Kondensmilch (Karamell Milchmädchen)
  • 50 g Erdnussbutter (mit oder ohne Stücke)
  • 9 Pralinen Toffifee

Für die Ganache aus weißer Schokolade:

  • 200 g weiße Schokolade
  • 50 g Schlagsahne
  • 100 g Butter, zimmerwarm

Für den Drip aus Vollmilchschokolade:

  • 100 g Vollmilchschokolade
  • ca. 50 g Schlagsahne

Für die Karamell-Dekoration:

  • ca. 50 g Zucker

Zubereitung:

  1. Auf die Böden der 2 Springformen* (Durchmesser 20 cm) Backpapier legen und den Ring darum spannen. Beiseite stellen.
  2. Den Biskuitteig zubereiten: Das Mehl und gemahlene Mandeln in einer Schüssel mischen und sieben. (Man siebt das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, damit es nicht klumpt und der Teig schön luftig wird. Die Mandelreste, die auf dem Sieb bleiben wieder in die Schüssel mit Mehl geben).
  3. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Weiterschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Nach und nach das Eigelb unterrühren.
  4. Die Mehlmischung portionsweise mit einem Teigschaber unterrühren, bis sich alles vermischt hat.
  5. Den Teig gleichmäßig in die Springformen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen. (Mit einem Holzstäbchen überprüfen, ob kein Teig mehr festklebt).
  6. Aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Dann die beiden Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen und waagerecht durchschneiden, sodass 4 Böden entstehen.
  7. Die Toffifee-Pralinen klein hacken.
  8. Die Creme zubereiten: In einer kleinen Schüssel die Karamell-Kondensmilch mit der Erdnussbutter mit einem Löffel glatt rühren. Gut gekühlten Mascarpone mit der kalten Sahne in einer Rührschüssel geben und zusammen steif schlagen. (Die Geschwindigkeit der Küchenmaschine oder des Handrührgeräts langsam erhöhen). Dann die Geschwindigkeit der Küchenmaschine (oder des Rührgeräts) reduzieren und die Karamell-Kondensmilch mit der Erdnussbutter portionsweise unterrühren.
  9. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen. (Einen unteren Biskuitboden auf die Seite legen. Dieser kommt umgedreht ganz oben, damit die Oberfläche der Torte gerade wird). ⅓ der Creme auf dem Boden verteilen und mit ⅓ Toffifees bestreuen, dabei einen breiten Rand frei lassen. Einen hohen Tortenring darum legen. Den zweiten Boden auflegen, die Hälfte der restlichen Creme verteilen und mit der Hälfte der Toffifees bestreuen. Den dritten Boden auflegen, die restliche Creme verteilen und mit den restlichen Toffifees bestreuen. Den vierten Boden (umgedreht) darauf setzen.

2

  1. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Die gekühlte Torte aus dem Kühlschrank holen, den Tortenring mit Hilfe eines Messers lösen und entfernen. Die Torte für mindestens 1 Stunde wieder in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Ganache aus weißer Schokolade zubereiten: Schokolade hacken. Sahne fast aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die gehackte Schokolade dazu geben. Gut mit einem Löffel oder Schneebesen durchrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. (Die Masse ist ziemlich fest, ähnlich wie eine Paste). Die Masse beiseite stellen. Weiche Butter ca. 5 Minuten hell und cremig schlagen. Weiter schlagen und die abgekühlte Schoko-Sahne portionsweise unterrühren.
  4. Die Torte mit der Ganache bestreichen und mit einem Tortenspachtel glatt streichen.
  5. Die Torte für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Ganache fest wird.
  6. Den Drip aus Vollmilchschokolade zubereiten: Die Vollmilchschokolade klein hacken und in eine kleine Schüssel geben. Die Sahne fast aufkochen lassen, vom Herd nehmen und damit die gehackte Schokolade übergießen, kurz warten, damit die Schokolade aufweicht, dann durchrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. (Falls der Drip zu dickfüssig ist, noch etwas Sahne zugeben).
  7. Den Drip in einen Einweg-Spritzbeutel (oder Gefrierbeutel) füllen, eine kleine Ecke abschneiden und am Rand der Torte herunterfließen lassen, dann auf der Oberfläche der Torte verteilen. In den Kühlschrank stellen und in dieser Zeit die Dekoration zubereiten.
  8. Die Karamell-Dekoration zubereiten: Den Zucker in einer schweren Pfanne oder in einem großen Kochtopf mit Antihaftbeschichtung bei mittlerer Hitze ohne Rühren schmelzen lassen. (Wenn der Zucker anfängt zu schmelzen, den Topf oder die Pfanne ab und zu schwenken, damit der Karamell gleichmäßig goldbraun wird. Der Karamell soll nicht zu dunkel werden, sonst schmeckt er bitter).
  9. Den heißen Karamell mit einem Teelöffel kreuz und quer auf einem Backpapier verteilen und trocknen lassen.
  10. Die Karamellstücke in die Torte stecken.
  11. Die Torte im Kühlschrank aufbewahren.

Anmerkungen:

* Falls du nur eine Springform (20cm Durchmesser) hast, die Zutaten für den Biskuit halbieren und zweimal backen.

Für zwei glutenfreie Mandelbiskuits (Springform 20cm* Durchmesser):

  • 4 Eier (Größe M), zimmerwarm
  • 150 g Zucker
  • 150 g gemahlene Mandeln, blanchiert
  • 70 g Speisestärke

Zubereitung wie oben beschrieben.