Apfelkuchen mit Apfelmus und Mandelstreuseln vom Blech

Man braucht ein recht tiefes Blech für diesen Apfel-Streuselkuchen, denn auf die Apfelteigschicht kommt erst eine Lage Apfelmus und dann noch die Streusel.

ZUTATEN :

Ergibt: 1 blechkuchen

Für den Teig

  • 50 g Butter oder Margarine
  • 175 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eier
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 350 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • ca. 1 kg säuerliche Äpfel (Granny Smith, Boskop)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • ca. 3 TL Zimtzucker

Für den Belag

  • ca. 600 g Apfelmus

Für die Mandelstreusel

  • 125 g kalte Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Mehl

ZUBEREITUNG:

Zubereitung: 30Minuten › Kochzeit: 40Minuten  Fertig in: 1Stunde 10Minuten

Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig rühren. Eier einzeln zugeben und nach jeder Zugabe gut verrühren. Das macht den Teig besonders locker. Zitronenschale mit dem letzten Ei unterrühren.
Mehl und Backpulver mischen und auf den Teig sieben. Auf niedriger Stufe mit dem Handrührgerät schnell einrühren. Nicht zu lange rühren.
Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel in feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft und Zimtzucker vermischen und unter den Teig heben.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Backofen auf 200 C vorheizen.
Apfelteig auf das vorbereitete Backblech streichen.
Dann das Apfelmus darauf streichen.
Für die Streusel die Butter fein würfeln und mit Zucker, Vanillezucker, Mandeln und Mehl mit dem Knethaken zu Streuseln verarbeiten (mit den Händen geht natürlich auch). Streusel über dem Apfelmus verteilen.
Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen.