Dieses Gericht wollte ich eigentlich schon eher zubereiten aber dann hatte ich die Pfifferlinge auf dem Markt vertauscht und musste mir schnell etwas anderes einfallen lassen. Heute nun wollte ich euch das “nachgeholte” Gericht zeigen.

Ich denke dieses kleine aromatische Päckchen ist auch sehr gut für Gäste geeignet. Es lässt sich sehr leicht vorbereiten und wenn man den Backofen rechtzeitig auf 80°C runterregelt, kann man alles gut warm halten und durhc das geschlossene Papierpäckchen trocknet nichts aus.

Wer übrigens kein Zitronenöl hat, kann das auch ganz leicht selber machen. Dafür die Schale einer Bio-Zitronen mit dem Sparschäler dünn abschälen, dabei das Weiße nicht mit abschälen, das würde Bitterstoffe im Öl freisetzen. Die Zitronenschalen mit 1/4 Liter milden Olivenöl übergießen und mindestens 2 Woche im Kühlschrank stehen lassen. Man kann geschmackvolles Öl übrigens auch mit anderen Zitrusfrüchten zubereiten.

 

ZUTATEN :

:
2 Knoblauchzehe
einige Stängel Petersilie
1 Bio-Zitrone
100 g weiche Butter
700 g kleine fest kochende Kartoffeln
250 g Pfifferlinge
je 1 kleine gelbe und grüne Zucchini
2-3 Lauchzwiebeln
2 Hähnchenbrustfilets
etwas Paprikapulver edelsüß
12 Kirschtomaten
4 Stiele Thymian
4 kleine Lorbeerblätter
4 Esslöffel Zitronenöl
einige Basilikumblätter
Salz, Pfeffer

 

ZUBEREITUNG :

:
Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Die Petersilie waschen, sehr trocken schleudern und ebenfalls fein hacken. Die Schale der Zitrone abreiben. Alles mit der weichen Butter vermengen, mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Die Butter in vier Portionen teilen.

Die Kartoffeln waschen, in der Schale kochen, etwas abkühlen lassen und schälen. Die Pfifferlinge putzen, eventuell waschen und trocken tupfen. Sehr große Pilze klein schneiden. Die Zucchinis waschen, die Enden entfernen und in gleichmäßige nicht zu dünne Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Das Hühnerfilet ebenfalls in gleichmäßige Scheiben schneiden. Von allen Seiten mit Pfeffer, Salz und edelsüßem Paprika würzen.

Das Back- oder Pergamentpapier doppelt gefaltet auf eine Größe von ca. 40×35 cm zurecht schneiden. Jeweils in die Mitte jedes Papierstückes ein Viertel der Zucchini und Tomaten, der Pilze und der Hähnchenbrustfilets legen. Dann die Frühlingszwiebeln gleichmäßig auf den vier Portionen verteilen. Obenauf jeweils einen Teil der Kräuterbutter setzen und etwas Zitronensaft darüber träufeln. Zum Schluss alles mit Pfeffer, Salz, dem Thymian und jeweils 1 Lorbeerblatt würzen.

Das Papier oben zusammenfalten und die Enden zusammenbinden. Die Päckchen auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten bei 200°C (180°C Umluft) garen. Die Päckchen in tiefe Teller setzen, oben öffnen, mit dem Zitronenöl nappieren und mit dem Basilikum dekorieren.

So sah es dann ausgepackt aus.