ZUTATEN
Für den Teig:
3 St.
Eier
200 g
Zucker
200 g
Mehl
1/2 TL
Natron
3 EL
Kakao
Für die Creme:
1 Dose
gesüßte Milch
180 g
Butter
2 gehäufte EL
Kakao
Außerdem:
selbstgemachte Konfitüre
Schokoladenglasur
Schokoladenraspel zum Verzieren


ZUBEREITUNG


Die Eier trennen. Eiweiße zu Eischnee schlagen. Eigelbe mit Zucker verrühren, portionsweise mit Kakao und Natron vermischtes Mehl sowie den Eischnee unterheben.
Den Teig in eine gefettete und bemehlte Backform geben und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 180 °C ungefähr 30 Minuten backen. Auf einem Gitter kalt werden lassen und anschließend in drei Böden teilen (zweimal durchschneiden).
Butter schaumig rühren und Kakao sowie gesüßte Kondensmilch beimengen. Die Creme im Kühlschrank streichfest werden lassen (nur so lange im Kühlschrank lassen, bis sie nicht mehr flüssig ist und sich streichen lässt; sie darf nicht zu fest werden).
Einen Boden mit selbstgemachter Konfitüre bestreichen, die Creme darauf verstreichen, den zweiten Boden darauf legen, diesen wieder mit Konfitüre und Creme bestreichen, mit dem letzten Boden zudecken und mit Schokoladenglasur überziehen. Die Oberseite mit Schokoraspeln dekorieren.
Zubereitung des Rezepts Extra schokoladiger Kuchen, schritt 1
Zubereitung des Rezepts Extra schokoladiger Kuchen, schritt 2