Zutaten

200 g Dinkelmehl
1 Prise Backpulver
2 Mark von Vanilleschoten
1 abgeriebene Schale von Bio-Orange
1 Prise gemahlener Anis
80 g Erythrit
100 g gemahlene Mandeln
120 g weiche Butter
1 Ei
50 g Erythrit-Puderzucker
Mehl zum Arbeiten

Rezept-Zubereitung

An Weihnachten möchten wir doch einfach nur unbeschwert Schlemmen. Dass das auch noch gesund geht, beweist das Buch von Andrea Ballschuh und Fabienne Bill „Zucker is(s) nicht! – die Festtagsedition: 110 Rezepte ohne Haushaltszucker zum gemeinsamen Genießen der schönsten Momente“.

Die beiden Autorinnen beweisen nach ihrem Buch „Zucker is(s)t nicht!“ auf ein Neues, dass Rezepte ohne Zucker genau so lecker sein können wie ihre süßen Kollegen. Eins dieser 110 Rezepte sind zum Beispiel diese herrlichen Vanillekipferl ohne Zucker.

Tipp: Wenn du lieber klassische Kipferl magst, lass Orange und Anis einfach weg.

Arbeitsschritte

1ErledigtDen Backofen auf 180 °C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Vanillemark, Orangenschale, Anis, Erythrit, Mandeln, Butter und Ei zufügen und alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten.
2ErledigtDie Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben. Aus dem Teig etwa 2 cm dicke Rollen formen. Diese in 4 cm lange Stücke schneiden und zu Hörnchen formen, dabei die Enden etwas dünner rollen. Die Kipferl auf das Backblech legen und im Ofen 10 Minuten backen.
3ErledigtAus dem Ofen nehmen und noch heiß mit Erythrit-Puderzucker bestreuen. Die Kipferl abkühlen lassen, dann nach Belieben nochmals mit Erythrit-Puderzucker bestäuben.