ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

2Entenbrüste (Barbarieente) je ca. 350 g
Fleur de Sel
Pfeffer aus der Mühle
Crema di Balsamico
600 gBlattsalat, verschiedene Sorten
100 gPistazien, geröstet und gesalzen
Für das Dressing:
1 ELBalsamico Bianco
2 ELRinderbrühe
2 ELWalnussöl
1 ELKürbiskernöl
1 TLSenf, mittelscharf
1 Prise(n)Zucker
Salz und Pfeffer

Verfasser:
schrat

Entenbrüste mit nicht eingeschnittener Hautseite in eine kalte, beschichtete Pfanne legen. Pfanne erhitzen, und das Fett bei mittlerer Temperatur ausbraten. Das dauert etwa 15 Minuten. Dann die Brüste wenden und nochmals etwa 3 Minuten braten. Anschließend die Pfanne in den auf 80°C vorgeheizten Backofen geben und 30 Minuten ruhen lassen.

Salat zupfen, waschen, trocken schleudern und in eine ausreichend große Schüssel geben. Die Zutaten für das Dressing gut verrühren, über den Salat gießen, vermischen und dekorativ auf Tellern anrichten. Sollte keine Rinderbrühe zur Verfügung stehen, ersatzweise 2 EL Wasser und 2-3 Spritzer Maggi nehmen.

Die Entenbrüste schräg in Scheiben aufschneiden (sie sollten noch rosa sein) und auf dem Salat platzieren. Jede Brustscheibe mit einem Tropfen Crema di Balsamico betröpfeln und zusätzlich mit Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Salat mit Pistazien- oder Walnusskernen dekorieren.

Arbeitszeit:ca. 40 Min.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:keine Angabe