ZUTATEN
1 kg
gar gekochte Kartoffeln
2
Eier
2 TL
Salz
100 g
Weichweizengrieß
100 g
doppelgriffiges Mehl
2 EL
Kartoffelstärke
Kasseler
Sauerkraut


ZUBEREITUNG


Die gekochten Kartoffeln pellen und auf die Arbeitsfläche fein reiben. Weichweizengrieß, doppelgriffiges Mehl und Kartoffelstärke hinzuschütten, salzen, pfeffern, Eier dazugeben und alles zu einem festen Teig verkneten. Falls nötig, noch etwas Mehl und Weichweizengrieß im 1:1 Verhältnis dazugeben.
Die Taschen von beiden Seiten goldbraun braten (dabei mehrmals wenden).

Ausrollen, kleine Plätzchen formen und mit dem klein geschnittenen und mit Zwiebeln angebratenem Kasseler (oder Speck/Wurst) füllen, mit einem anderen Plätzchen zudecken und den Rand fest drücken.
Mit Sauerkraut servieren.