ZUTATEN
2
Hähnchenbrustfilets
3
Kartoffeln
2
große Tomaten
1
Zwiebel
2
große Champignons
1
Frühlingszwiebel
150 g
saure Sahne
Salz und Pfeffer


ZUBEREITUNG


Die Hähnchenbrust waschen und putzen. Mit einem Papiertuch ordentlich trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Diese in eine mit Öl gefettete Auflaufform legen und nach Geschmack salzen und pfeffern.
Die klein geschnittene Zwiebel und Pilze in einer Pfanne anbraten und diese Mischung auf die Hähnchenbrust geben.
Die in Spalten geschnittenen Tomaten und die fein gehackten Frühlingszwiebeln darauf legen.
Auf die Frühlingszwiebeln die grob geriebenen rohen Kartoffeln geben und das Ganze mit saurer Sahne bestreichen, die man eventuell noch salzen und pfeffern kann.
Die Form mit Hähnchenbrust im Kartoffelmantel in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 ° ca. 30 Minuten backen. Die Backzeit hängt davon ab, wie dick die Fleischscheiben sind; deshalb das Gericht beim Backen besser nicht aus dem Auge lassen.
Reis, Salzkartoffeln oder Gemüsesalat dazu servieren. Guten Appetit.