ZUTATEN
Für den Teig:
75 g
Walnüsse, gemahlen
75 g
Puderzucker
75 g
Butterkekse, zerbröselt
1
Ei
1 EL
Kakaopulver
(weiße und dunkle) Schokolade zum Verzieren
Für die Creme:
200 ml
Schlagsahne
1 Pck.
Sahnesteif
2 EL
Puderzucker


ZUBEREITUNG

Weil ich die Röllchen zum ersten mal gemacht habe, habe ich die Mengenangaben des Originalrezeptes halbiert. Ich hatte dann am Ende ca. 20 Stück, aber das hängt unter anderem davon ab, wie groß die Förmchen sind, wie lang die Röllchen sein sollen und wie dick man den Teig ausrollt.
Gemahlene Walnüsse, Puderzucker und zerbröselte Butterkekse in einer Schüssel vermischen und dann mit einem Ei und Kakao vermengen. Eine Teigkugel machen und zwischen einer Lebensmittelfolie ca. 0,5 cm dick ausrollen.
Ein Förmchen zum Teig legen und abmessen, wie lange die Teigstücke sein müssen, und den Teig dann in genauso große Stücke schneiden.
Zubereitung des Rezepts Nussröllchen ohne Backen, schritt 1
Zubereitung des Rezepts Nussröllchen ohne Backen, schritt 2
Die Röllchen hinstellen und über Nacht bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Ich habe die Röllchen an einem Abend gemacht und am Vormittag dann in Schokolade eingetaucht und gefüllt. Für die Füllung habe ich einfach die Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif geschlagen.
Zubereitung des Rezepts Nussröllchen ohne Backen, schritt 3
Nicht vergessen, dass die Röllchen erst in Schokolade eingetaucht und dann fest werden müssen, bevor sie befüllt werden. Im Kühlschrank oder an einem kalten Ort aufbewahren.