ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

Für den Teig:
600 gMehl
200 gZucker
1 Pkt.Vanillezucker
300 gButter, gewürfelte
100 gDoppelrahmfrischkäse, oder Mascarpone
2Ei(er)
Für die Füllung:
1 ½ kgÄpfel, wenn möglich säuerliche
450 mlApfelsaft
2 ELGelee, (Quittengelee oder ähnliches)
2 Pkt.Puddingpulver, Vanille-
100 gZucker
½ FlascheRumaroma
3 ELPaniermehl
Für den Belag:
1Eigelb
150Puderzucker
3 ELZitronensaft
30 gMandelblättchen

Verfasser:
kleinesgeislein

Ein tiefes Blech mit Backpapier auskleiden, mit weichem Fett bestreichen und mit Mehl bestäuben.

Das Mehl, die 200g Zucker, gewürfelte Butter, den Frischkäse, den Vanillezucker und die beiden Eier zu einem glatten Teig verkneten. Zu zwei gleichgroßen Rollen formen, in Klarsichtfolie wickeln und für ca. 60 Min. im Kühlschrank abkühlen lassen.

Nach dem Auskühlen eine der Teigrollen ausrollen und auf dem Blech platzieren. Mit Paniermehl großflächig bestreuen damit der Kuchen später nicht durchweicht.
Die Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. 350 ml Apfelsaft zusammen mit 100g Zucker, dem Quittengelee, dem Rum-Aroma und den geschnittenen Äpfeln erwärmen und bei geschlossenem Deckel ca. 5 Min dünsten.
Die zwei Packungen Vanillepudding in 100ml Apfelsaft auflösen und in die Äpfel einrühren. Achtung, dickt sehr schnell an.
Die Masse auf dem Blech verteilen.
Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Aus der 2. Teigrolle die Decke für den Kuchen ausrollen, auf die Masse legen und an den Rändern mit dem Boden verbinden und andrücken. Die Decke mehrmals einstechen und mit einem Eigelb bepinseln.
Den Kuchen auf der mittleren Einschubleiste ca. 40 Min. backen.
Gut auskühlen lassen.
Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und den Kuchen damit bestreichen. Mit Mandelblättchen bestreuen und fertig.

Arbeitszeit:ca. 50 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 40 Min.
Ruhezeit:ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:ca. 350