ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

3 m.-großeEi(er)
100 gZucker
1 Pck.Vanillinzucker
60 gMehl
40 gSpeisestärke
1 TLBackpulver
1 Pck.Puddingpulver, (Sahnepudding)
1 LiterMaracujasaft
6 BlattGelatine
250 gQuark
200 gFrischkäse
150 gZucker
2 BecherSahne
2 Pck.Tortenguss, klar

Verfasser:
Diana291

Die Eier trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, dabei Zucker und Vanillinzucker langsam einrieseln lassen, die Eigelbe nach und nach zufügen. 2 EL Maracujasaft unterrühren. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Masse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Springform geben (26 cm). Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20 Minuten backen. Nach dem Backen aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Puddingpulver mit ca. ½ Liter Maracujasaft nach Packungsanleitung ohne Zucker kochen, anschließend abkühlen lassen. Den Quark mit Frischkäse, 150 g Zucker und 2-3 EL Maracujasaft glatt rühren. Den kalten Pudding esslöffelweise unter die Creme heben. Die Gelatine einweichen, auflösen, 2 EL der Creme in die Gelatine rühren und dann die Gelatine in die gesamte Creme rühren. 2 Becher Sahne steif schlagen und unterheben. Um den Kuchen einen Tortenring legen. Die Creme auf den Tortenboden streichen und fest werden lassen.

Sobald die Creme etwas fest ist, den Tortenguss mit dem restlichen Maracujasaft nach Packungsanleitung (wieder ohne Zucker) zubereiten, kurz abkühlen lassen und auf die Creme gießen. Die Torte in ca. 3 Stunden, noch besser über Nacht, fest werden lassen.

Arbeitszeit:ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:keine Angabe