Zutaten

 
TEIG
80 mlMilch
10 gfrische Hefe
325 gDinkelmehl Typ 630
30 gRohrohrzucker
½ TL Salz
100 gSahne
1Ei
LEMON CURD OHNE EI
75 mlZitronensaft
100 g(Rohrohr)Zucker
20 gVanillezucker
50 gButter
50 mlSahne
10 gSpeisestärke
Zitronenabrieb
AUSSERDE
etwas Sahne zum Bestreichen

Utensilien

  • Springform mit 20 cm Durchmesser

Zubereitung

Teig

  1. Alle Zutaten für den Teig verrühren. Bei der Sahne etwas zurückhalten und nachschütten, sollte der Teig zu trocken sein.
  2. Teig in eine geölte Schüssel geben und abgedeckt ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen, dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag ca. 1 Stunde temperieren.

Lemon Curd ohne Ei

  1. Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben, kurz aufkochen und dann circa 3 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Immer wieder mal umrühren.
  2. Die Butter dazugeben und schmelzen lassen. Dann die Sahne dazugeben. Alles gut umrühren und 3 Minuten köcheln lassen.
  3. Die gesiebte Stärke in eine kleine Schüssel geben und nach und nach mit 5 bis 6 EL der Zitronenmasse anrühren, bis eine leicht dickflüssige Masse entstanden ist. Es sollen keine Klümpchen entstehen.
  4. Diese Mischung langsam in den Topf fließen lassen und dabei mit einem Schneebesen kräftig umrühren.
  5. Nochmals für eine Minute aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
  6. Zitronenabrieb unterrühren und gut durchrühren. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Brot formen

  1. Boden der Springform mit Backpapier belegen, die Ränder einfetten.
  2. Teig auf eine bemehlte Fläche stürzen und in 5 gleichgroße Portionen teilen. Diese zu Kugeln formen und abgedeckt ca. 10 Minuten entspannen lassen.
  3. Kugeln zu Rechtecken à 10×15 cm ausrollen. Von der kürzeren Seite bis ca. zur Mitte mit Lemon Curd bestreichen. Dann an der gegenüberliegenden Seite bis kurz vor die Mitte streifenförmig einschneiden. Es sollte dann wie ein Fransenteppich aussehen.
  4. Nun von der Seite mit der Füllung her aufrollen und die Rolle in die Springform legen.
  5. Mit den restlichen Teigstücken genauso verfahren und alle ringförmig in die Form legen.
  6. Das Brot abgedeckt nochmal ca. 45-60 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte ungefähr bis zum Rand der Form aufgehen.
  7. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Brot mit Milch bepinseln und 18-20 Minuten backen.
  8. Auskühlen lassen.

Notizen

Bei der Füllung ist erlaubt, was schmeckt. Ihr könnt zum Beispiel genauso gut eine Nuss oder Mohnfüllung machen.