Zutaten

  • 130 g Reis
  • 1 gehackte große Zwiebel
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 4 EL THEA
  • 200 g Karotten, gerieben
  • 3 gewürfelte Tomaten
  • 350 g Rinderfaschiertes
  • 12 Blätter Weißkraut, blanchiert
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 2 EL Paradeismark
  • 1/4 TL Senf
  • 500 ml Knorr Gemüsebouillon
  • 200 ml Sauerrahm

Zubereitung

  1. Reis laut Packungsanleitung zubereiten, bis er halbgar ist.
  2. Zwiebel und Knoblauch in 1 Esslöffel THEA andünsten, Karotten und Tomaten zugeben und kurz mitdünsten.
  3. Faschiertes und Reis ebenfalls untermengen, salzen, pfeffern. Alles dünsten, bis das Fleisch durch ist.
  4. Krautblätter mit Fülle belegen, vorsichtig einschlagen und zu einem kleinen Päckchen zusammenrollen. Mit einem Faden fixieren. In restlicher heißer THEA rundum anbraten.
  5. Tomatenmark und Senf zur Suppe geben und diese einmal aufkochen. Krautrouladen einlegen und alles zugedeckt ca. 30 Min. köcheln lassen.
  6. Sauerrahm einrühren, kurz aufkochen, abschmecken und sofort heiß servieren.