Rezept für die Erdbeer-Mascarpone Torte

Biskuit:
2 Eier
75g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
45g Mehl
25g Speisestärke
1 EL Kakaopulver
1/2 TL Backpulver

 

Eine 24 cm Springform am Boden mit Backpapier belegen. Eier trennen. Eiweiß, 3 EL kaltes Wasser und Salz steif schlagen, dabei Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln dazugeben. Mehl, Stärke, Kakaopulver und Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unterheben. Die Biskuitmasse in die Form streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Rezept für die Erdbeer-Mascarpone Torte

Für die Creme:
Ca. 800g Erdbeeren
250g Magerquark
250g Mascarpone
400g Schlagsahne
5 Blatt weiße Gelatine
80g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Ca. 10 Löffelbiskuits
80ml Orangensaft
50g Erdbeerkonfitüre

Erdbeeren waschen und die Hälfte würfeln. Gelatine nach Anleitung einweichen. Sahne steif schlagen. Quark, Mascarpone, Zucker und Vanillezucker verrühren. Biskuit aus der Form lösen und einen Tortenring um den Biskuit legen. Die Löffelbiskuits mit dem Orangensaft beträufeln. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Ca. 2-3 EL Mascarpone Creme in die aufgelöste Gelatine einrühren und dann unter die übrige Creme rühren. Erst Sahne und dann die Erdbeerwürfel vorsichtig unterheben. Hälfte der Creme auf dem Biskuit verteilen. Löffelbiskuits dadrauf verteilen (evt. zuschneiden) Rest Creme dadrauf streichen. Die ganzen Erdbeeren obendrauf setzen und leicht andrücken. Über Nacht kalt stellen. Tortenring lösen. Die Konfitüre erwärmen und die Erdbeeren damit bestreichen.