ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

25 gSchweineschmalz
50 gZwiebel(n), gewürfelt
50 gSpeck, gewürfelt, geräuchtert
100 gApfel, in feinen Scheiben
150 mlGemüsebrühe
500 gSauerkraut
½ TLKümmel
2Wacholderbeere(n)
2Lorbeerblätter
60 gKartoffel(n), fein gerieben, oder 20 g Kartoffelpüreepulver
50 gRübenkraut, optional

Verfasser:
rhausu

Das Schweineschmalz in einen Schmortopf geben, die Zwiebeln anschwitzen und etwas Farbe nehmen lassen, dann die Speckwürfel zugeben und kurz mitschmoren. Den Topf mit der Gemüsebrühe auffüllen. Das Kraut und die Apfelscheiben sowie die Gewürze zugeben und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Alternativ kann auch Rübenkraut (Zuckerrübensirup) für einen besonders milden und vollmundigen Geschmack zugegeben werden. Die geriebenen Kartoffeln zufügen und das Gericht damit binden. Das Binden geht auch sehr gut mit ein wenig Kartoffelpüreepulver.

Passt sehr gut zu Nürnberger Bratwürstchen und schmeckt natürlich aufgewärmt immer besser!

Arbeitszeit:ca. 10 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 40 Min.
Schwierigkeitsgrad:simpel
Kalorien p. P.:ca. 231