ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

Für das Püree:
800 gKartoffel(n), mehligkochend
Salz
150 mlMilch
2 ELButter
Pfeffer
Muskat, gemahlen
3Äpfel, (z.B.: Royal Gala oder Braeburn), für die Leber
2 m.-großeZwiebel(n)
4 Scheibe/nKalbsleber (à ca. 150 g; küchenfertig, ohne Haut)
Außerdem:
Mehl, zum Arbeiten
Öl
Butter
Butterschmalz
½ TLZucker
Pfeffer, aus der Mühle

Verfasser:
SarahGoldwyn

Für das Püree die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in Salzwasser in etwa 25 Min. weich kochen. Wasser abgießen, Kartoffeln auf dem Herd etwas ausdämpfen lassen, dann mit einem Stampfer grob zerdrücken oder durch die Kartoffelpresse drücken.
Backofen auf 80° vorheizen.
Milch aufkochen und zusammen mit der Butter in Stückchen unter die Kartoffeln rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Püree in einer Metallschüssel im Backofen warm halten.

Die Äpfel waschen, nach Belieben schälen, Kerngehäuse ausstechen, Äpfel in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. Zwiebeln abziehen, in dünne Ringe schneiden, mit etwas Mehl bestäuben. Zwiebeln in etwas heißem Öl goldbraun braten, salzen und pfeffern. Äpfel in etwas Butter goldbraun anbraten, mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen.

Die Kalbsleberscheiben halbieren, in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Leber bei mittlerer Hitze in heißem Butterschmalz auf jeder Seite etwa 2 Min. braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Leber mit Zwiebelringen, Apfelscheiben sowie Kartoffelpüree anrichten und mit Pfeffer übermahlen.

Arbeitszeit:ca. 25 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 40 Min.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:ca. 510