ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

Für den Teig:
250 gMehl
120 gButter
1Eigelb
½ TLSalz
75 mlWasser
Für die Füllung:
1 kgWeißkohl (Filder-Spitzkohl)
2 ELÖl oder 200 g Speck
1 ELMehl
300 gsaure Sahne
3Ei(er)
1Eigelb
Kümmel
Salz und Pfeffer
Fett für die Form

Verfasser:
istrebitjel

Mehl, Butter, Eigelb, Salz und Wasser verkneten und im Kühlschrank ruhen lassen (45 min.). Den Kohl fein hobeln und entweder in Öl oder im vorher gewürfelten und angebratenen Speck braten. Das Mehl dazugeben und etwa 15 min. bei geringer Hitze dünsten.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Saure Sahne mit den Eiern und einem extra Eigelb verrühren. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem noch warmen Kraut vermischen.

Teig auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen – entweder für ein Blech oder eine 28er Springform. In die eingefettete Backform geben und einen schönen Rand formen. Die Krautmasse einfüllen und ca. 45 – 55 min. goldbraun backen.

Das original schwäbische Rezept hat keine Eier und saure Sahne in der Füllung. Ich mag es so aber lieber.

Arbeitszeit:ca. 20 Min.
Ruhezeit:ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:ca. 3.068