ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

Für den Teig:
250 gDinkelmehl, (Vollkorn)
150 gWasser, lauwarm
½ WürfelHefe
½ TLSalz
2 ELSonnenblumenöl
Für den Belag:
500 gZucchini, gelbe
1 großeZwiebel(n), fein gehackt
1 Zehe/nKnoblauch, fein gehackt
1 DoseTomate(n), stückig (kleine Dose)
75 gSchinkenspeck, gewürfelt
1 HandvollBasilikum, frisch
1 HandvollThymian, frisch
1 HandvollOregano, frisch
2 ELOlivenöl
1 TLZucker
1 Pck.Käse, zum Streuen
n. B.Salz und Pfeffer
½ Bechersaure Sahne

Verfasser:
badegast1

Aus den oberen 5 Zutaten wie folgt einen Hefeteig herstellen: Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Die Hefe in ein wenig lauwarmem Wasser auflösen und dann in die Mehlmulde füllen. Die restlichen Zutaten zufügen und zu einem Teig verkneten, bis er nicht mehr am Schüsselrand klebt (evtl. etwas mehr Mehl zugeben, falls der Teig noch zu sehr kleben sollte). Sofort auf einer bemehlten Fläche ausrollen (die Hände auch bemehlen), so dass er auf ein Backblech passt. Den Teig dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Kanten leicht andrücken, so dass ein kleiner Rand entsteht.

Die Zwiebel, Kräuter und den Knoblauch fein hacken und mit dem Olivenöl unter die Tomaten rühren. Die Tomatenstücke evtl. noch etwas mit einer Gabel zerdrücken, dann mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Die Tomatensauce auf den Pizzaboden streichen.

Die Zucchini fein raspeln und auf der Tomatensauce verteilen. Die Speckwürfel auf der Zucchinimasse verteilen, dann den Streukäse darüber geben und zum Schluss ein paar Kleckse saure Sahne auf den Käse geben.

Die Pizza bei 220 Grad 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis der Käse bräunlich wird.

Arbeitszeit:ca. 15 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 25 Min.
Schwierigkeitsgrad:simpel
Kalorien p. P.:ca. 2.372