ZUTATEN

Für den Teig (2x):

4 St.Eiweiße4 ELZucker4 St.Eigelbe4 ELMehl1 Pck.Backpulver1 ELKakao50 mlÖl

Für die Creme:

250 gQuark200 gPuderzucker250 gButter1 Pck.Vanillezucker4 ELRumMarmelade nach Geschmack

Für die Glasur:

500 gPuderzucker4 ELZitronensaft2 – 4 ELheißes Wasser

ZUBEREITUNG

  1. Eiweiße mit Zucker steif schlagen. Anschließend ein Eigelb nach dem anderen unterrühren, dann Öl und zum Schluss mit Kakao und Backpulver vermischtes Mehl hinzufügen. Insgesamt 2 Teigböden backen. Jeweils auf einem großen, mit Backpapier ausgelegtem Backblech bei 180 °C ca. 20 Minuten backen. Immer im Auge behalten.
  2. Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mit Rum und Quark zu einer feinen Creme rühren und diese für kurze Zeit in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Teigboden zuerst mit Marmelade und dann mit der Creme bestreichen. Eine halbe Stunde lang beschwert ruhen lassen und dann mit der Zitronenglasur überziehen.
  4. Für die Zitronenglasur Puderzucker mit Zitronensaft und heißem Wasser glatt rühren. Das Wasser löffelweise hinzufügen. Kein Wasser mehr hinzuzufügen, wenn die Glasur flüssig genug zum Überziehen des Kuchens ist. Im Kühlschrank fest werden lassen und in Schnitten schneiden.