ZUTATEN
Für den Teig:
350 g
Mehl
200 g
Sahnejoghurt ohne Geschmack
150 ml
Öl
500 g
Zucchini
3 St.
Eier
200 g
Zucker
1 Pck.
Backpulver
1/2 TL
Lebkuchengewürz
1 TL
gemahlener Zimt
ein wenig geriebener Muskatnuss
3 EL
Kakaopulver
1 Prise
Salz
Zum Bestreichen:
2 Pck.
saure Sahne
saure Konfitüre
Zum Bestreuen:
1 Tafel
Schokolade, gerieben


ZUBEREITUNG


Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Das Mehl davor durchsieben.
Zucchini waschen und mit Schale raspeln. Den überflüssigen Saft auspressen.
Eier und Zucker schaumig schlagen. Öl, Joghurt, die trockene Mischung und zum Schluss die geriebene Zucchini unterrühren. Die Backform (30 x 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und anschließend mit Konfitüre und saurer Sahne bestreichen und mit geriebener Schokolade bestreuen.