ZUTATEN
Für das Kartoffelgratin:
1 kg
Kartoffeln (vorzugsweise festkochend)
1 St.
mittelgroße Zwiebel (feine Halbscheiben)
3 St.
Knoblauchzehen (zerquetscht)
1 Becher
Schlagsahne (200 g)
1/2 TL
gemahlene Muskatnuss
Salz
Butter zum Einfetten


ZUBEREITUNG


Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben (ca. 2 mm) schneiden. Immer zwei Schichten Kartoffeln in eine mit Butter gefettete Auflaufform geben, mit einer Hälfte der Zwiebel bestreuen, etwas zerquetschten Knoblauch hinzufügen und leicht salzen.
Nochmals zwei Schichten Kartoffeln darauf legen, mit der restlichen Zwiebel und etwas Knoblauch und Salz bestreuen. Den Rest der Kartoffeln darauf verteilen und den Rest des Knoblauchs und Salz hinzufügen.
Sahne mit Muskatnuss in einem Topf erhitzen und diese heiße Mischung gleichmäßig über die Kartoffeln gießen.
Bei 180 °C ca. 45 Minuten backen.