ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

6Matjesfilet(s)
Für die Sauce:
1 großeZwiebel(n) oder Gemüsezwiebel
2Äpfel
2 BecherMagerjoghurt à 150 g
2 ELMayonnaise oder Salatcreme
etwasSalz und Pfeffer
Zucker, oder flüssiger Süßstoff
1 ELSchnittlauch oder Petersilie, gehackt

Verfasser:
Friesin

Die Zwiebel in feine Scheiben hobeln oder würfeln. Die Äpfel möglichst mit Schale fein schneiden und würfeln. Aus Joghurt und den anderen Zutaten eine Sauce zubereiten und die Zwiebel und Äpfel darunter mischen.

In einer länglichen Terrine oder Auflaufform den Boden mit Joghurtsauce bedecken. Die Matjesfilets kurz abspülen, trocken tupfen und dann filetweise nebeneinander auf die Sauce legen; die nächste Schicht Sauce drauf verteilen und wieder mit Matjesfilets belegen. Den Abschluss sollte die Joghurtsauce bilden.

Mit Folie oder einem Deckel abdecken und mindestens 1 Stunden durchziehen lassen. Mit Schnittlauch oder Petersilie bestreut servieren.

Dazu essen wir gekochte grüne Bohnen und Salzkartoffeln.

Wundert euch nicht, es ist eine Menge Joghurtsauce. Aber wir essen sie so gerne und nehmen daher reichlich davon.

Sollten noch Matjesfilets übrig bleiben, schmecken sie auch gut mit der Sauce auf Schwarzbrot serviert.

Arbeitszeit:ca. 30 Min.
Ruhezeit:ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:keine Angabe